Liebe Kunstinteressierte und Freunde der Galerie,

die Galerie ist nun wieder – zunächst einmal wöchentlich mittwochs von 15 bis 18 Uhr - geöffnet. Ich plane in dieser Zeit sozusagen als "Work in Progress" nach und nach Bilder aus dem Archiv der Galerie an die Wände zu bringen und Grafikmappen auszulegen.

Selbstverständlich unter Einhaltung der gebotenen Hygienevorschriften zur Eindämmung des Covid-19 Virus: Begrenzte Personenanzahl, Atemschutzmaske, Mindestabstand, Desinfektion.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!


Die nächste geplante Ausstellung „Auf Papier“ mit Arbeiten von Heike Ludewig, Hans Peter Menge, Norika Nienstedt, Erika Maria Riemer-Sartory, Anja Maria Strauss, Lukas Weiß wird auf Ende August verschoben.
Wir hoffen, dass die Eröffnung am Sonntag, 23. August, stattfinden kann.

Darüber hinaus ist nach wie vor geplant, am Wochenende 20./21. Juni bei „Acchrochage und Mappentag“ Arbeiten aus dem Archiv der Galerie zu präsentieren.

Viele Grüße und alles Gute für Ihre Gesundheit!
Brigitte Splettstößer




Kunst trotz(t) der Corona-Krise

Während der Schließungszeit der Galerie werde ich ab und an kurze Portraits von Künstlern der Galerie in meinem Verteiler verschicken und ins Netz stellen. (Wenn Sie in meinen Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie mir einfach eine kurze Notiz an art@galerie-splettstoesser.de)

Kurzportraits:

> Zwei Hirsche, ein Haus und ein "Pferd mit Kringeln" von Ada Blochwitz

> "Drei Vögel mit K" von Ada Blochwitz

> Neue Arbeit von Felix Droese

> Arbeiten von Irmel Droese im Museum Ratingen

> Holzschnitte von Michael Falkenstein

> Buchobjekte von Setsuko Fukushima

> Werke von Jón Thor Gíslason

> Malerei von Anne Kolvenbach

> Ölbilder auf Papier von Martin Lersch

> Werke von Marianne Reiners-Maaz

> Arbeiten der Künstlerin Erika Maria Riemer-Sartory

> Papierarbeiten von Rainer Storck

> Holzschnitte von Lukas Weiß